Jahreshauptversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung 2023

 

 

Liebes Mitglied des SV Schwafheim,

 

gerne laden wir Dich hiermit zur ordentlichen Mitgliederversammlung des SV Schwafheim 1932 e. V. für

 

Freitag, den 24. Februar 2023 um 19:00 Uhr

 

in unsere Vereinsgaststätte, Altdorfer Straße 14, 47447 Moers ein. An diesem Tage wollen wir gemeinsam eine Satzungsänderung und die neue Beitrags- und Gebührenordnung beschließen. Infos hierzu findet ihr auf unserer Homepage unter folgendem Link. Dort findest Du auch Neues zur geplanten Umgestaltung unserer Platzanlage.

 

https://www.svschwafheim.de/de/vereinsinfos/infos-zur-jahreshauptversammlung/

 

 

 

Tagesordnungspunkte:

 

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Verlesen der Tagesordnung und Genehmigung

3. Ehrungen und Gedenken der Verstorbenen

4. Geschäftsbericht des Vorstandes

5. Kassenbericht

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Entlastung des Vorstandes

8. Berichte der Trainer (Senioren)

9. Bericht des Jugendvorstandes

10. Satzungsänderung

11. Benennung eines Wahlleiters

12. Wahl des Vorstandes

13. Wahl der Kassenprüfer

14. Bürgerpark Schwafheim

15. Sonstiges

 

Anträge unter Punkt 15 (Sonstiges) bitte bis zum 18. Februar 2023 schriftlich an den Vorstand richten!

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Vereinsgaststätte

Die neue Sportanlage UPDATE

13.12.2022

Update: Die Stadt Moers hat die Feinplanung der Sportanlage abgeschlossen und eine Ausschreibung für einen Generalplaner gestartet,

die Ausschreibung sollte nach 6 Wochen abgeschlossen sein und der Starttermin kommt dann in greifbare Nähe.

Läuft alles reibungslos, können wir hoffentlich im Frühjahr 2023 mit dem Neubau beginnen.

Zu dem Thema sind mehrere Artikel in den Medien erschienen:

www.lokalkompass.de/moers/c-sport/geldregen-fuer-buerger-und-sport-in-schwafheim_a1535477

www.fupa.net/berichte/sv-schwafheim-sv-schwaf-heim-be-kommt-kunst-ra-sen-2760880.html

 

 

SV Schwafheim Bürgerpark

https://www.lokalkompass.de/moers/c-sport/geldregen-fuer-buerger-und-sport-in-schwafheim_a1535477

Geldregen für Bürger und Sport in Schwafheim 8. März 2021, 09:25 Uhr

Der SV Schwafheim 1932 e.v. gehört zu den ältesten und gleichzeitig größten Vereinen in Moers-Schwafheim. In seiner Fussballabteilung betreiben 360 Mitglieder, davon über 200 Kinder und Jugendliche ihren Lieblingssport. Die 1. Mannschaft des Vereins tritt aktuell in de Kreisliga an.
Die Stadt Moers hat in ihrem Sportentwicklungsplan einige Sportstätten aufgeführt, die einer Sanierung und Modernisierung bedürfen. Für diese Arbeiten stehen aus dem Förderprogramm des Bundes „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ Mittel zur Verfügung. Weiterhin fließt Geld in die derzeit laufende Sanierung der Sportanlagen in Meerbeck, Asberg und Kapellen.
Nun kommt eine fünfte Anlage dazu. Der Sportpark Schwafheim wird für die Fussballer neu gestaltet, aber auch die Schwafheimer Bürger sollen davon profitieren. „Nicht nur der lokale Vereinssport wird durch die Ertüchtigung der Sportanlagen gefördert, sondern auch die Öffentlichkeit vor Ort und der soziale Zusammenhalt erfahren eine Aufwertung. Die Anlagen sollen auch für Kitas, Schulen sowie Bürgerinnen und Bürger zugänglich gemacht werden.“ führt Kerstin Radomski, Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Haushaltsausschuss, aus.
Die neue Sportanlage wird eine offene Anlage und kann bis zum späten Nachmittag von allen Interessierten genutzt werden. Außerhalb der Sportanlage entstehen zusätzlich noch drei Boulebahnen.

1 Mio. €uro Fördergeld

Federführend bei den Arbeiten ist die Stadt Moers. Aus dem Förderprogramm erhält die Stadt Moers bis zu 1.070.015 Euro. Das entspricht einer Förderung von 90% der insgesamt nötigen Kosten in Höhe von 1.1888.906 Euro. Die Differenz trägt die Stadt. Die natürlich, wie Pressesprecher Thorsten Schröder mitteilt: „Hoch erfreut war, als Bürgermeister Christoph Fleischhauer diese Information von der Bundestagsabgeordneten Kerstin Radomski erhalten hatte.“ Denn es war für Moers nicht selbstverständlich, da bereits die Anlagen in Asberg (3.8 Mio. E.) und Kapellen (2.87 Mio. E.) über das Programm gefördert wurden. „Insgesamt ist das eine tolle Nachricht für uns und vor allem für die Vereine und die Sportler.“ sagt Bürgermeister Christoph Fleischhauer.
Aber auch der SV Schwafheim engagiert sich. Der Verein hat vor wenigen Jahren eine große Spendenaktion gestartet. Die hierüber rund 20.000 Eure gesammelten Gelder investiert der Verein in einen neuen Spielplatz auf der Sportanlage sowie in drei Garagen, die als Lagerraum für das benötigte Equipment dienen soll.

SV Schwafheim sagt Danke

Und natürlich, „Eine riesige Chance für den SV Schwafheim“, wie der 1. Vorsitzende des Vereins, Holger Kleinekort verrät. „Über die frohe Botschaft habe ich vom Fachbereich Sport der Stadt Moers erfahren. Die Resonanz hierauf war überragend. Nicht nur aus Reihen des SV Schwafheim. Auch die befreundeten Vereine im Ortsteil Schwafheim, die sich alle gebündelt in der sogenannten Arbeitsgemeinschaft Schwafheimer Vereine um die Belange der Bürger im Ortsteil kümmern, war durchweg positiv.“ spricht Kleinekort die frohe Botschaft für den gesamten Stadtteil aus. Um fortzufahren: „Endlich sind wir durch den Kunstrasenplatz wettbewerbsfähig. Das ist heute einfach Standard. Das benötigt ein Verein um an neue Mitglieder, besonders im Kinder- und Jugendbereich zu kommen. Ich bin froh, dass nach jahrelanger Überzeugungsarbeit hoffentlich nun diese tolle Sport- und Begegnungsstätte inmitten des Bürgerparks und Dorfzentrums entstehen kann. Eine absolute Aufwertung des südlichsten Moerser Ortsteils. Ich möchte mich bei allen beteiligten Personen bedanken, die dies ermöglicht haben.“

Gartencenter Schlößer präsentiert die Spiele des SVS